Stadtgemeinde Maissau

Ca. 2.540 Einwohner, 341 m Seehöhe, Fläche ca. 43,14 km²

Am östlichen Hang des Manhartsberges liegt der malerische Weinbauort Maissau. Die älteste urkundliche Nennung des Ortes Maissau stammt aus dem Jahre 1114 und ist im Traditionsbuch des Augustiner-Chorherrenstiftes Klosterneuburg überliefert. Durch das hochwertige touristische Angebot und die gute Verkehrsanbindung hat sich die Stadt zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt. Maissau hat eine unverwechselbare Identität - einzigartig in Europa widmet sich die Stadt einer eigenen Farbe.

Einen Namen macht sich Maissau durch seine Qualitätsgastronomie, die TOP-Heurigen und eine traditionelle Lebzelterei & Cafe-Konditorei. Die vielen bekannten Spitzen-Winzer mit den beliebten regionstypischen Weinen zeugen von ausgezeichneter Weinkultur.

Freizeiteinrichtungen:
Ein attraktives Rad- und Wanderwegenetz verbindet Maissau mit den neun Katastralgemeinden. Schließlich möchte man dem Ruf als "Gesunde Gemeinde" gerecht werden. Zwölf neue Wanderwege führen durch idyllische Weinberge, mystische Hohlwege und reizvolle Lichtungen. Die Wege sind den Erlebnispunkten in den Themendörfern zugeordnet und führen beispielsweise zum Lavendel-Schaugarten in Unterdürnbach, zum Libellenteich in Limberg, zur Amethyst-Kapelle in Grübern, über das Gipfelkreuz beim Manhartsberg zur Venus von Eggendorf, zum Gottfried von Einem-Museum in Oberdürnbach oder zur Kräuterspirale nach Wilhelmsdorf.
Die Amethystwelt Maissau mit der weltweit größten freigelegten Amethystader und das Edelsteinhaus Maissau gehören zu den TOP-Ausflugszielen in NÖ.

- Sportplatz
- Tennisplatz
- Reitsportverein Grübern
- Rad- und Wanderwege
- Jagd- und Gebrauchshundeverband Ostarrichi

INFORMATION:
Stadtgemeinde Maissau
A-3712 Maissau, Franz-Gilly-Gasse 7
Tel.: +43/2958/82271
Fax: +43/2958/82271-5
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.maissau.at