Der Kreisgraben bei Glaubendorf

Erkunden Sie in ausgedehnten Spaziergängen die 6800 Jahre alten Kreisgräben. Sie sind die ältesten Monumentalbauten Europas! Ihre Geschichte, ihre Lage im Gelände und ihre Deutung versprechen einen interessanten Ausflug in die Urgeschichte.

Die Gleichmäßigkeit des dreifachen Kreisgrabens "Glaubendorf 2" oder der Blick durch das "Tor zum Neolithikum" auf den zweifachen Kreisgraben von Puch werden Sie beeindrucken.

Es gibt noch viele ungelöste Fragen: Warum haben einfache Bauern aus der mittleren Jungsteinzeit so tiefe Gräben ausgehoben und so mächtige Wände aus Baumstämmen aufgestellt? Was geschah im Innenraum der Kreisgrabenanlagen?

... mehr Information zu Kreisgrabenanlagen im Schmidatal!

Führung nach telefonischer Reservierung:
bei G. Hasenhündl unter Tel.: +43/676/6042048 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Teilnehmer mind. 10 Personen
Dauer ca. 2 Stunden ab Heldenberg
Kosten € 4,50 pro Person bei Gruppen von 10-19 Personen; € 3,50 pro Person bei Gruppen ab 20 Personen

Eine erweiterte Führung zu der Kreisgrabenanlage von Immendorf ist auf Anfrage möglich (Venus v. Immendorf).
Zusätzliche Dauer 1 Stunde und € 2,00 zusätzliche Führungskosten pro Person.

INFORMATION:
Landschaftspark Schmidatal bzw. Verein "Im Zeichen des Kreises"
A-3704 Kleinwetzdorf, Wimpffen-Gasse 5
Tel.: +43/2956/81240
Fax: +43/2956/81240-20
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Foto: LPS/Stefan